Home
Curriculum Vitae
Veröffentlichungen

Veröffentlichungen


I. Monographien

  1. Papsttum und Landeskirchen im Spiegel der päpstlichen Urkunden (896-1046) (MGH Studien und Texte 33), Hannover 2004, XXII u. 305 S.
  2. Urkundenregesten zum Kapitel von St. Peter im Vatikan (1198-1304) (Studi e testi 460), Città del Vaticano 2010, 334 S.
  3. Die Diener des Apostelfürsten. Das Kapitel von St. Peter im Vatikan (11.-13. Jahrhun­dert) (Bibliothek des Deutschen Historischen Instituts in Rom 122), Berlin/New York 2011, X u. 564 S.
  4. (Zusammen mit Louis Duval-Arnould und Anna Maria Voci): Costituzioni medievali del capitolo Latera­nense (Tabularium Lateranense 2), Città del Vaticano 2011, 196 S.
  5. Il Capitolo di San Pietro, i Papi e Roma nei secoli XI-XIII (Quaderno d’archivio 4), Città del Vaticano 2012, VIII u. 134 S.

II. Herausgeberschaften
  1. Römisches Zentrum und kirchliche Peripherie. Das uni­versale Papsttum als Bezugspunkt der Kirchen von den Reformpäpsten bis zu Innozenz III., hg. v. Jochen Johrendt und Harald Müller (Neue Abhandlungen der Aka­demie der Wissenschaften zu Göttingen 2), Berlin/New York 2008, VIII u. 356 S.
  2. Das Papsttum und das vielgestaltige Italien. Hundert Jahre Italia Pontificia, hg. v. Klaus Herbers/Jochen Johrendt (Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, Neue Folge, phil.-hist. Kl. 5), Berlin/New York 2009, XVI u. 721 S.
  3. Rom – Nabel der Welt. Macht, Glaube, Kultur von der Antike bis heute, hg. v. Jochen Johrendt/Romedio Schmitz-Esser, Darmstadt 2010, 224 S.
  4. Rom und die Regionen. Studien zur Homogenisierung der lateinischen Kirche im Hochmittelalter, hg. v. Jochen Johrendt/Harald Müller (Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, Neue Folge, phil.-hist. Kl. 19), Berlin/New York 2012, VIII u. 496 S.
  5. Reichtum, hg. von Winfried Süß/Jochen Johrendt (WerkstattGeschichte 73), Essen 2016 (70 S.)
  6. Venedig als Bühne. Organisation, Inszenierung und Wahrnehmung europäischer Herrscherbesuche, hg. v. Romedio Schmitz-Esser/Knut Görich/Jochen Johrendt (Studi. Schriftenreihe des Deutschen Studienzentrums in Venedig 16), Regensburg 2017 (264 S.)

III. Reihenherausgeberschaft

  • zusammen mit Harald Müller: Papsttum im mittelalerlichen Europa, Köln 2012ff.

IV. Aufsätze und Miszellen

  1. Die Reisen der frühen Reformpäpste - ihre Ursachen und Funktionen, in: Römische Quartalschrift für christliche Altertumskunde und Kirchengeschichte 96 (2001) S. 57-94.
  2. Das Magdeburger Primatsprivileg aus dem Jahr 968. Zur Echtheitsfrage von JL †3729 und †3730, in: Archiv für Diplomatik 47/48 (2001/2) S. 1-7.
  3. Der Empfängereinfluß auf die Gestaltung der Arenga und Sanctio in den päpstlichen Privilegien (896-1046), in: Archiv für Diplomatik 50 (2004) S. 1-11.
  4. cum universo clero ac populo eis subiecto, id ipsum eodem modo fecerunt. Die Anerkennung Alexanders III. in Italien aus der Perspektive der Papsturkundenempfänger, in: QFIAB 84 (2004) S. 38-68.
  5. La protezione apostolica alla luce dei documenti pontifici (896-1046), in: Bullettino dell'Istituto storico italiano per il Medio Evo 107 (2005) S. 135-168.
  6. Heinrich (Hezilo) von Schweinfurt († 18. September 1017), in: Fränkische Lebensbilder XXI (2006) S. 1-16.
  7. Die Statuten des regulierten Laterankapitels im 13. Jahrhundert – mit einer Edition der Statuten Gregors IX. (1228) und Nikolaus’ IV. (1290), in: QFIAB 86 (2006) S. 95-143.
  8. Ein bisher unbekannter Kardinal in einem neu entdeckten feierlichen Privileg Innocenz’ III.? Gregorius/Rogerius tituli sancte Anastasie presbiter cardinalis, in: Römische Historische Mitteilungen 48 (2006) S. 157-170.
  9. Zusammen mit Harald Müller: Zentrum und Peripherie. Prozesse des Austausches, der Durchdringung und der Zentralisierung in der lateinischen Kirche des hohen Mittelal­ters, in: Römisches Zentrum und kirchliche Peripherie. Das universale Papsttum als Bezugspunkt der Kirchen von den Reformpäpsten bis zu Innozenz III., hg. v. Jochen Johrendt und Harald Müller (Neue Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen 2), Berlin/New York 2008, S. 1-16.
  10. Der Sonderfall vor der Haustür – Kalabrien und die Kurie, in: Römisches Zentrum und kirchliche Peripherie. Das universale Papsttum als Bezugspunkt der Kirchen von den Reformpäpsten bis zu Innozenz III., hg. v. Jochen Johrendt und Harald Müller (Neue Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen 2), Berlin/New York 2008, S. 235-258.
  11. „Ich habe die Gerechtigkeit geliebt und die Ungerechtigkeit gehasst“ – Gregor VII. in Konflikt und Krise, in: Eigenbild im Konflikt – zur Selbstdeutung von Päpsten in Mittelalter und Neuzeit, hg. v. Michael Matheus und Lutz Klinkhammer, Darmstadt, S. 20-44.
  12. Die Anfänge des Kapitels von St. Peter im Vatikan? Zu den Urkunden Leos IX. für die Basilikalklöster der Peterskirche (1053), in: DA 65 (2009) S. 83-110.
  13. Italien als Empfängerlandschaft (1046-1198): ein Vergleich aus der Perspektive des Urkundenalltags in Ligurien, Umbrien und Kalabrien, in: Das Papsttum und das vielgestaltige Italien. Hundert Jahre Italia Pontificia, hg. v. Klaus Herbers/Jochen Johrendt (Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, Neue Folge, phil.-hist. Kl. 5), Berlin/New York 2009, S. 183-213.
  14. Zusammen mit Klaus Herbers: Ergebnisse und Perspektiven, in: Das Papsttum und das vielgestaltige Italien. Hundert Jahre Italia Pontificia, hg. v. Klaus Herbers/Jochen Johrendt (Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, Neue Folge, phil.-hist. Kl. 5), Berlin/New York 2009, S. 675-691.
  15. Römische Pilgerzeichen und das Kapitel von St. Peter im Vatikan - eine übersehene Urkunde Gregors IX., in: QFIAB 89 (2009) S. 385-399.
  16. Barbarossa, das Kaisertum und Rom, in: Staufisches Kaisertum im 12. Jahrhundert. Konzepte - Netzwerke - politische Praxis, hg. v. Stefan Burkhardt/Thomas Metz/Bernd Schneidmüller/Stefan Weinfurter, Regensburg 2010, S. 75-107.
  17. Zusammen mit Romedio Schmitz-Esser: Der Nabel der Welt? Eine Einleitung, in: Rom – Nabel der Welt. Macht, Glaube, Kultur von der Antike bis heute, hg. v. Jochen Johrendt/Romedio Schmitz-Esser, Darmstadt 2010, S. 7-14.
  18. Zur Erfindung des ersten Heiligen Jahrs (1300), in: Rom – Nabel der Welt. Macht, Glaube, Kultur von der Antike bis heute, hg. v. Jochen Johrendt/Romedio Schmitz-Esser, Darmstadt 2010, S. 87-101.
  19. Rusticano stilo? Papst und Rhetorik im 11. und 12. Jahrhundert, in: Cum verbis ut Italici solent suavibus atque ornatissimis. Funktionen der Beredsamkeit im kommunalen Italien. Funzioni dell’eloquenza nell’Italia comunale (Super alta perennis. Studien zur Wirkung der klassischen Antike), hg. v. Florian Hartmann, Göttingen 2011, S. 153-176.
  20. Eine Leiche vor Gericht. Streit vor und um Päpste in der zweiten Hälfte des 9. Jahr­hunderts, in: Streit am Hof im frühen Mittelalter, hg. v. Matthias Becher/Alheydis Plassmann (Super alta perennis. Studien zur Wirkung der Klassischen Antike 11), Göt­tingen 2011, S. 389-410.
  21. Die päpstliche Kapelle als Bindeglied zwischen Kurie und Kirche, in: Legati e delegati papali. Profili, ambiti d’azione e tipologie di intervento nei secoli XII-XIII, a cura di Maria Pia Alberzoni/Claudia Zey, Milano 2011, S. 257-278.
  22. The empire and the schism, in: Pope Alexander III (1159–81). The Art of Survival, ed. by Peter D. Clarke/Anne J. Duggan (Church, Faith and Culture in the Medieval West), Farnham 2012, S. 99-126.
  23. (Zusammen mit Harald Müller) Rom und die Regionen. Zum vorläufigen Abschluss eines Forschungsprojektes, in: Rom und die Regionen. Studien zur Homogenisierung der lateinischen Kirche im Hochmittelalter, hg. v. Jochen Johrendt/Harald Müller (Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, Neue Folge, phil.-hist. Kl. 19), Berlin/New York 2012,S. 1-9
  24. Sizilien und Kalabrien – Binnendifferenzierung im Regno?, in: Rom und die Regionen. Studien zur Homogenisierung der lateinischen Kirche im Hochmittelalter, hg. v. Jochen Johrendt/Harald Müller (Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, Neue Folge, phil.-hist. Kl. 19), Berlin/New York 2012,S. 281-329
  25. Das Innozenzianische Schisma aus kurialer Perspektive, in: Gegenpäpste. Ein unerwünschtes mittelalterliches Phänomen, hg. von Harald Müller / Brigitte Hotz (Papsttum im mittelalterlichen Europa 1), Köln 2012, S. 127-163
  26. Staat ohne Geld? Der finanzielle Handlungsrahmen früh- und hochmittelalterlicher Kaiser, in: Vom Wohl und Weh der Staatsverschuldung. Erscheinungsformen und Sichtweisen von der Antike bis zur Gegenwart, hg. v. Thorsten Beigel / Georg Eckert, Münster 2013, S. 65-84 u. 287-294
  27. Rom zwischen Kaiser und Papst – die Universalgewalten und die Ewige Stadt, in: Heinrich V. in seiner Zeit. Herrschen in einem europäischen Reich des Hochmittelalters, hg. von Gerhard Lubich (Forschungen zur Kaiser- und Papstgeschichte 34), Köln. u. a. 2013, S. 169-190
  28. Ubi papa, ibi Roma? Die Nutzung der Zentralitätsfunktion Roms durch die Päpste, in: Die Ordnung der Kommunikation und die Kommunikation der Ordnungen im mittelalterlichen Europa, Workshop (Villa Vigoni [Loveno di Menaggio], 16. bis zum 19. Juni 2010), Bd. 2: Zentralität: Papsttum und Orden im Europa des 12. und 13. Jahrhunderts, hg. von Cristina Andenna / Gordon Blennemann / Klaus Herbers / Gert Melville (Aurora 1/2), Stuttgart 2013, S. 191-212
  29. Zwischen Autorität und Gehorsam. Papst und Kardinalskolleg im 13. Jahrhundert, in: Autorität und Akzeptanz. Das Reich im Europa des 13. Jahrhunderts, hg. v. Hubertus Seibert/Werner Bomm/Verena Türck, Ostfildern 2013, S. 65-89
  30. Barbarossadarstellungen in den verschwundenen Lateranfresken, in: BarbarossaBilder. Entstehungskontexte und Verwendungszusammenhänge, hg. von Knut Görich/Romedio Schmitz-Esser, Regensburg 2014, S. 118-131
  31. Ad perpetuam rei memoriam – Urkunden in Stein, in: Archiv für Diplomatik 60 (2014) S. 357-380
  32. Der Vierte Kreuzzug, das lateinische Kaiserreich und die päpstliche Kapelle unter Innozenz III., in: Legati, delegati e l’impresa d’Oltremare (secoli XII-XIII) / Papal Legates, Delegates and the Crusades (12th - 13th Century), hg. von Maria Pia Alberzoni/Pascal Montaubin (Ecclesia militans 3), Turnhout 2015, S. 51-114
  33. Papsturkundenforschung in Italien: Chancen und Grenzen der Digitalisierung, in: Papsturkundenforschung zwischen internationaler Vernetzung und Digitalisierung (work in progress) Neue Zugangsweisen zur europäischen Schriftgeschichte, hg. von Irmgard Fees/Benedikt Hotz/Benjamin Schönfeld.
    Onlinepublikation unter http://hdl.handle.net/11858/00-001S-0000-0023-9A13-A
  34. Pilgerzeichen. Zwei Bleitäfelchen zwischen Erinnerungsstück und quantifizierter Glaubensleistung, in: Neue alte Sachlichkeit. Studienbuch Materialist des Mittelalters, hg. von Jan Keupp/Romedio Schmitz-Esser, Ostfildern 2015, S. 101-116
  35. Romfahrten süddeutscher Bischöfe und Äbte von der papstgeschichtlichen Wende bis zum Pontifikat Innozenz’ III. (1046-1216). Frequenz – Motive – Wahrnehmung – Deutung, in: Bayerische Römer – römische Bayern. Lebensgeschichten aus Vor- und Frühmoderne, hg. v. Dieter Weiss/Reinald Becker (Bayerische Landesgeschichte und Europäische Regionalgeschichte 2), Sankt Ottilien 2016, S. 97-123
  36. Verdichtung und Monetarisierung päpstlicher Herrschaft von der papstgeschichtlichen Wende bis zum Ausgang des 13. Jahrhunderts, in: Die Päpste. Amt und Herrschaft in Antike, Mittelalter und Renaissance, hg. v. Bernd Schneidmüller u. a., Regensburg 2016, S. 235-255
  37. Rom als Pilgerziel. Motive der Pilgerfahrt und innerrömische Konkurrenz, in: Unterwegs im Namen der Religion II / On the Road in the Name of Religion II. Wege und Ziele in vergleichender Perspektive – das mittelalterliche Europa und Asien / Ways and Destinations in Comparative Perspecitce - Medieval Europe and Asia, hg. v. Klaus Herbers/Hans Christian Lehner (Beiträge zur Hagiographie 17), Stuttgart 2016, S. 101-117
  38. Papstgeschichtliche Wende und produktive Zerstörung. Päpstliche Briefe im Zeitalter des Investiturstreits, in: Brief und Kommunikation im Wandel. Formen, Autoren und Kontexte in den Debatten des Investiturstreits, hg. v. Florian Hartmann (Papsttum im mittelalterlichen Europa 5), Köln u. a. 2016, S. 103-128
  39. Reformverlierer im Umfeld der Reformpäpste, in: Reformverlierer 1000-1800. Zum Umgang mit Niederlagen in der europäischen Vormoderne, hg. v. Andreas Bihrer/Dietmar Schiersner (ZHF Beihefte 53), Berlin 2016, S. 425-448
  40. Zusammen mit Winfried Süß: Editorial, in: WerkstattGeschichte 73 (2016) S. 1-5
  41. Reichtum als legitimes Distinktionsmittel? Möglichkeiten und Grenzen im Hochmittelalter, in: WerkstattGeschichte 73 (2016) S. 9-20
  42. Venedig als ’papstfreie’ Zone. Der Venedigaufenthalt Alexanders III. im Jahr 1177 und seine historiographische Bewältigung, in: Venedig als Bühne. Organisation, Inszenierung und Wahrnehmung europäischer Herrscherbesuche, hg. v. Romedio Schmitz-Esser/Knut Görich/Jochen Johrendt (Studi. Schriftenreihe des Deutschen Studienzentrums in Venedig 16), Regensburg 2017, S. 99-124
  43. Zusammen mit Romedio Schmitz-Esser u. Knut Görich: Publikum, Ort und Inszenierung: Das mittelalterliche und frühneuzeitliche Venedig als Bühne, in: Venedig als Bühne. Organisation, Inszenierung und Wahrnehmung europäischer Herrscherbesuche, hg. v. Romedio Schmitz-Esser/Knut Görich/Jochen Johrendt (Studi. Schriftenreihe des Deutschen Studienzentrums in Venedig 16), Regensburg 2017, S. 7-15
  44. Friedrich Barbarossa und Alexander III. Die Universalgewalten in der Perspektive des 19. Jahrhunderts, in: Friedrich Barbarossa in den Nationalgeschichten Deutschlands und Ostmitteleuropas (19.–20. Jh.), hg. v. Knut Görich/Martin Wihoda, Köln u. a. 2017, S. 173-203
  45. Nulla salus extra ecclesiam. Innocenzo III e la Chiesa come istanza mediatrice di salvezza, in: Il Lateranense IV. Le ragioni di un concilio (LIII Convegno CISBaM – Accademia Tudertina), Spoleto 2017, S. 245-259
  46. Der gute Papst. Eignung und notwendige Fähigkeiten im Spiegel der hochmittelalterlichen Papstviten, in: Der Verlust der Eindeutigkeit. Zur Krise päpstlicher Autorität im Kampf um die Cathedra Petri, hg. v. Harald Müller (Schriften des Historisches Kollegs. Kolloquien 95), München 2017, S. 91-108


V. Lexikonartikel

  • Laieninvestitur, in: HRG 2. Aufl. (2013) Sp. 402f.
  • Laterankonzilien, in: HRG 2. Aufl, 19. Lieferung (2014) Sp. 657-663


VI. Im Druck/Manuskript eingereicht
  1. Die päpstlichen Einkünfte im 13. Jahrhundert. Heterogenität und mangelnde Qualifizierbarkeit am Beispiel von Spenden, Urkundentaxen, Immobilieneinnahmen, Lehnsabgaben und Zinsleistungen, in:  Die römische Kurie und das Geld. Von der Mitte des 12. Jahrhunderts bis zum frühen 14. Jahrhundert, hg. v. Werner Maleczek (Vorträge und Forschungen 58), Ostfildern 2017, S. 87-129
  2. L’indulgenza, strumento di distinzione per le chiese di Roma, in: Economia della salvezza ed esclusività. L'indulgenza nei secoli XIII e XIV, hg. v. Étienne Doublier/Jochen Johrendt (Ordines), Milano 2017, S. 103-120
  3. Innozenz III. und das IV. Laterankonzil. Predigt, verweigerte Aussprache und fiktiver Dialog, in: Europa 1215. Politik, Kultur und Literatur zur Zeit des IV. Laterankonzils, hg. v. Michele Ferrari/Christiane Witthöft/Klaus Herbers (Beihefte zum Archiv für Kulturgeschichte 79), Köln u. a. 2016 (13 Manuskriptseiten)
  4. Die päpstliche Monarchie – Repräsentation und Konflikte, in: Autorità e consenso. Regnum e monarchia nell'Europa medievale, hg. v. Maria Pia Alberzoni/Roberto Lambertini (15 Manuskriptseiten).

VII. Mitarbeit

  • Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters. Registerband für die Jahrgänge 1 (1937) - 50 (1994), Köln/Weimar/Wien 2001

VIII. Rezensionen

  • Über 120 Rezensionen in QFIAB, DA, Das Mittelalter, Mediävistik, sehepunkte, hsozkult, Francia, HZ, HPB, ZKG, ZBLG


IX. Für Jugendliche und breiteres Publikum

  • 23 Beiträge in: Allgemeinbildung. Von den Anfängen bis zum Kaiserreich. Deut­sche Ge­schichte vor 1900. Das muss man wissen, hg. v. Wolfgang Piereth, Würzburg 2010
Jochen Johrendt | jochen@johrendt.de